Stacks Image 4
Siege für Tischtennis Teams

Die Mädchen gewannen beim VfB Cresbach-Waldachtal mit 5:0 und die Herren II bezwangen Wildbad III mit 9:1. Im Spitzenspiel der Kreisliga B setzten sich die Herren I mit 9:3 gegen den TTC Birkenfeld V durch.

Gleich zum Rückrundenauftakt kam es zum Duell zwischen dem WSV I und dem TTC Birkenfeld V. Kapitän Kevin Eutinger erwartete ein spannendes Topspiel, doch es wurde klarer als gedacht. In den Doppeln ging der TTC durch Niederlagen von Metzger/Zinser, sowie Eutinger/Rothfuß zwar mit 2:1 in Führung, denn für den WSV konnte nur das Doppel Eutinger/Neisz erfolgreich sein. Danach legte das Auswärtsteam jedoch einen Zahn zu und verbuchte fünf Erfolge in Serie. Kevin Eutinger (3:1), Michael Metzger (3:0), Bernd Zinser (3:0), Edvard Neisz (3:0) und Markus Rothfuß (3:2) brachten den WSV mit 6:2 in Führung. Lediglich Ralf Eutinger musste sich anschließend einem stark aufspielenden Stan Schreiber mit 0:3 geschlagen geben. Unmittelbar danach gelangen Michael Metzger und Kevin Eutinger zwei eindeutige 3:0 Erfolge, sodass es nun schon 8:3 stand. Den Schlusspunkt zum 9:3 setzte Edvard Neisz mit einem 16:14, 11:6 und 12:10 Sieg.

Das erste Heimspiel der Rückrunde bestritten die Herren II gegen den TSV Wildbad III. Hierbei ging der WSV durch den Gewinn von zwei der drei Eingangsdoppel mit 2:1 in Führung. Dabei konnten Jörg Eutinger/Jan Haag und Uwe Eutinger/Tobias Beck punkten. In den Einzeln waren ebenfalls Jörg Eutinger und Jan Haag mit 3:1 erfolgreich und erhöhten auf 4:1. In einem knappen Match setzte sich anschließend Uwe Eutinger mit 11:7 im Entscheidungssatz gegen Harry Brose durch. Danach folgten zwei 3:1 Erfolge von Tobias Beck und Adam Metzger, sowie ein umkämpfter 3:2 Sieg von Norbert Müller gegen den früheren WSV-Spieler Günther Kalb. Da Jörg Eutinger auch in seinem zweiten Einzel mit 3:1 die Oberhand behalten konnte, war der 9:1 Sieg perfekt. Damit bleibt der WSV auf dem Relegationsplatz und schaut zuversichtlich zum nächsten Spieltag gegen den TSV Hirsau II.

Der Favoritenrolle wieder gerecht wurden die Mädchen des WSV in der Bezirksliga. Gegen den VfB Cresbach-Waldachtal gab es einen souveränen 5:0 Sieg. Im Eingangsdoppel gelang Ronja Haag/Jennifer Klingenberg ein 11:8, 11:6 und 11:5 Erfolg. Danach konnten beide Mädchen auch ihr erstes Einzel mit 3:0 gewinnen. Jennifer Klingenberg erhöhte durch ihren zweiten Einzelerfolg auf 4:0 und Ronja Haag machte mit 11:3, 11:3 und 11:4 den Sack zu.